Slogan
 

Mentalcoaching für Sportler

Die Sportlercoachings von Thomas Baschab finden üblicherweise auf zwei Ebenen statt:

- die persönliche Einstellung
- die mentalen Werkzeuge

Auf der ersten Ebene werden Themen wie Leistungsbereitschaft, Disziplin, Fleiß, Lernbereitschaft, Konfliktbereitschaft, Kritikfähigkeit, Konsequenz und Glaubenssysteme des Klienten bearbeitet. Auf dieser Ebene wird auch überprüft, ob bewusste oder unbewusste Blockaden bestehen, die die Ausschöpfung des Leistungspotenzials verhindern und gegebenenfalls werden diese bearbeitet.

Auf der zweiten Ebene erhält der Athlet eine Reihe mentaler Basiswerkzeuge nach der Methode von Thomas Baschab. Diese Werkzeuge werden individuell auf die Sportart und die persönliche Situation des Sportlers abgestimmt.

Alle Methoden von Thomas Baschab zeichnen sich dadurch aus, dass sie mit geringem Aufwand in alle Phasen des Trainings und Wettkampfs eingesetzt werden können und unmittelbare Wirkung bzw. Veränderung erzielen. Im Nachgang zum Coaching werden die eingesetzten Methoden erprobt und gemeinsam zwischen Klient und Coach optimiert.

Die mentalen Werkzeuge umfassen die Bereiche:

- Sportspezifisches mentales Techniktraining
- Mentale Fehlerbehebung
- Regulation der Körperspannung
     - Mobilisation
     - Entspannung
- Körpersprache
- Sprachmuster
- Angst und Stressbewältigung
- Mentale Wettkampfvorbereitung